Allgemein
 
  • Home
  •  
      Outdoortreffs
     
  • PLZ 00000 (24)
  •  
  • PLZ 10000 (4)
  •  
  • PLZ 20000 (61)
  •  
  • PLZ 30000 (29)
  •  
  • PLZ 40000 (41)
  •  
  • PLZ 50000 (46)
  •  
  • PLZ 60000 (31)
  •  
  • PLZ 70000 (24)
  •  
  • PLZ 80000 (13)
  •  
  • PLZ 90000 (27)
  •  
      Treffpunkt melden
     
  • Parkplatztreff
  •  
      Mehr Rastplatzsex
     
  • Rastplatzsex
  • Outdoortreffen
  •  
     Mediadaten
     
  • Parkplatztreffs:
  • 300


    Mehr Parkplatzsex!

     
    Diese Frauen stehen auf Parkplatzsex

    von der Zufahrtsstraße von Feilbingert aus zur Lemberghütte geht´s direkt am waldrand auf den großen parkplatz von dem dann auch der silbersee(Lembersee) erreichbar ist

    Gay und MW

    jeden Mittwoch warten einige Männer auf wilige Frauen meistens gegen 10 Uhr ich binn auch meitens dabei angrenzender Wald sehr zu empfehlen auch für Frauen

    n den Gärten von Oberursel..... Da der Treff noch recht neu ist findet man noch nicht viele Fickwillige Frauen. Dennoch es ist durchaus ausbaufähig. Von Frankfurt aus die A661 Richtung Oberursel, Oberursel Stadtmitte abfahren und an der U-Bahn Linie rechts abbiegen. Die Straße ganz durchfahren, an der Post vorbei und gleich hinter der selbigen rechts abbiegen in die Ebertstraße. Die Straße ganz durchfahren bis es nicht mehr weiter geht, dann links abbiegen und die nächste rechts. Mit der Bahn: die U-Bahn linie 3 Richtung Oberursel/Hohemark nehmen und an der Haltestelle Portstraße austeigen, dann die gleiche Beschreibung wie mit Auto ab der Ebertstraße. Also ich habe dort schon die eine odere ander fickwilliige Frau getroffen.....Macht den Treff bekannnt !!!!!

    A215 Auf dem Rastplatz Ruhmor an der A 215 Richtung Kiel treffen sich regelmäßig Schwule. Paare einzelne Damen und Herren treffen sich auf der anderen Seite also Richtung Hamburg. Hier gibt es weiter hinten ein Biotop zum Sonnenbaden. Die Rastplätze bieten gute Versteckmöglichkeiten.

    A27 Ihlpol-Cuxhafen, Parkplatz zwischen Ihlpol und Schwanwede,meistens nur Männer und Gays.Selten malPärchen da.

    A1 Hamburg-Lübeck, auf dem Rastplatz Melmshöhe treffen sich Freitag und Samstagabend Pärchen und Herren so gegen 20 Uhr. Spanner willkommen.

    A1 Hamburg-Lübeck - Abfahrt Stapelfeld auf den Parkplatz fahren, dort Treffen sich, bei Einbruch der Dunkelheit, Männer,Frauen,Pärchen und Gays.

    A1 Hamburg - Bremen Rastplatz Hittfeld. Entweder im Auto oder in den angrenzenden Waldstücken.

    An der A1 Bremen-Osnabrück - Parkplatz Mahndorfer Marsch treffen sich abends Pärchen und Gays zum zuschauen und mitmachen.

    A1 Bremen-Hamburg, direkt Hinter Abfahrt Brinkum,hinter dem Toilettenhäuschen Richtung See gehen,viele Plätzchen zum zusehen und mitmachen.

    A27 Bremen-Dreieck Walsrode, 1-3 Parkplatz,fast nur am Wochenende ab ca. 20 Uhr.Viele Gays.

    A27 Fahrtrichtung Bremen nach Dreieck Walsrode; 1. - 3. Parkplatz (PKW im Wald) jeweils Samstagabend.

    A 24 Richtung Berlin, auf dem Rastplatz Witzhave treffen sich meistens am Wochenende Männer und Gays zum gemeinsamen Wixen unter freiem Himmel.

    Zwischen Hamburg und Bremen trifft man sich auf dem Rastplatz Hittfeld. Entweder im Auto oder im Wald geht es ab Einbruch der Dunkelheit zur sache.

    B401 Dörben-Oldenburg, kurz nach Küstenkanal kommt ein Parkplatz wo kräftig gewixt und gevögelt wird. Am besten am Wochenende wenn es Dunkel wird.

    B4 Neumünster-Kiel, am Einfelder See auf dem Parkstreifen fahren und dann ein bisschen in den Wald laufen.Hier treffen sich Gays, Männer und Pärchen zum zuschauen und mitmachen.

    B 206 Richtung Lübeck, hier auf dem Parkplatz hinter dem Ortsausgang Itzehoe, treffen sich am Wochenende bei einbruch der Dunkelheit Pärchen, Männer und Gays

    B 206 Itzehoe-Lübeck, der Parkplatz Basten ist ein Treffpunkt für Wi.er und wi.xerinnen. Ab einbruch der Dämmerung auf Autos achten mit dem Kennzeichen IZ,einfach nach Feuer fragen und in den Wald gehen,man(n) bleibt dort nicht lange allein.

    B206 Von Itzehoe kommend auf der B 206 Richtung Lübeck ist der erste Parkplatz Rechts ( Name Basten. 100 Meter hinter Ortsausgang Itzehoe ). Ein Treffpunkt für W..er und W..erinnen. Wenn dort Autos ab der Dämmerung stehen mit Kennzeichen IZ stehen, kann man davon sicher ausgehen, daß die Person Kontakt sucht. Einfach nach Feuer fragen und danach in den Wald zum Pinkeln gehen.

    A7 Hamburg-Flensburg, Parkplatz Bönningstetd nur Fr.-Sa. meistens Männer,selten Pärchen.

    A7 Hamburg-Flensburg, Parkplatz Alt Holzkrug, durch den Zaun mit offener Hose laufen,der Rest kommt von ganz allein.

    A7 Hamburg-Flensburg, nach der Ausfahrt Bad Bramsstett kommt ein kleiner Parkplatz wo sich häufig Gays treffen. Am besten gegen Abend.

    A7 Hamburg-Flensburg, auf dem letzten Rastplatz vor der Dänischen Grenze, treffen sich Männer und Pärchen die auch gerne mitmachen lassen.

    A7 Flensburg-Hamburg, auf dem ersten Parkplatz nach der Raststätte Schuby treffen sich treffen sich überwiegend bi-Sexuelle und Gay Orientierte Freiluftsexler.

    A28 Oldenburg-Wilhelmshafen, Parkplatz nach der Abfahrt Hahn-Lehmden,ab 16 Uhr ist immer was los,viele Gays aber auch ab und zu Frauen und Paare.

    A28 Oldenburg-Leer, nach der Abfahrt Wechloy kommt ein Parkplatz wo sich am Wochenende Spanner und Wi.er treffen um den Pärchen beim Ficken zuzuschauen.

    A28 Leer-Oldenburg, letzter Rastplatz vor Dreieck Oldenburg. Meist jedoch nur Männer,selten auchmal Paare.

    Auf dem (einzigen) Parkplatz an der A23 Richtung Hamburg, zwischen Elmshorn und Pinneberg trifft man meist Gays, sogar schon morgens um 5 Uhr. Einfach auf die Toilette gehen.

    A215 Richtung Kiel, hier auf dem Rastplatz Ruhmor treffen sich Pärchen und Gays die mitmachen lassen. Am besten spät abends.

    Aus Bern kommend in Richtung Thun fahren und den Rastplatz Münsingen besuchen. In der Toilettenanlage ist ein Tor zur Aare. Es sind viele Männer, manchmal auch paare dort zu sehen.

    In der Nähe der Autobahnraststätte in Kriessern Richtung Chur gibt es hinter der Raststätte ein Wäldchen mit voyeuristischen Pärchen.

    Die Autobahn von Lausanne nach Genf hält kurz hinter Nyon einen Parkplatz parat, der für viele Paare als Anlaufpunkt gilt. Die gegenüberliegende Seite ist ein bekannter Gaytreff.

    Auch über den Monte Ceneri liegt zwischen Bellinzona Nord und Biasca der Parkplatz Moleno-Preonzo. Ein Fkk-Strand ist nur 100m entfernt und bietet so ab 20Uhr ein nettes Plätzchen.

    Autobahn von Bellinzona nach Lugano über den Monte Ceneri. Dort gibt es beidseitig ein paar interessante Plätze, auf denen man auch viele italienische Männer findet.

    Luzern – Zürich, Rastplatz St.Katharina nahe Gisikon und auf der Gegenseite (leider kein Übergang vorhanden) sind Treffpunkte in der Dunkelheit.

    Von St.Gallen der erste Parkplatz nach der Abfahrt Meggenhus vor Rheineck/Thal, ist ein bekannter Treff von Männern, selten von Paaren. Abends und Nachts treffen sich dort manchmal über 30 Leute.

    An der Nationalstrasse A1 zwischen Zürich und St.Gallen, genauer zwischen den Ausfahrten Matzingen/Frauenfeld und Münchwilen geht auf dem Parkplatz „Hexentobel Süd“ nachts meist etwas ab.

    Zürich – Bern: Kurz nach der Einfahrt in Zürich-Seebach liegt der Parkplatz „Büsisee“, sehr idyllisch gelegen mit einer offenen Tür ins Wäldchen und Feld. Dort erlebt man öfters nette Dinge. Eine Überführung verbindet den Parkplatz ausserdem mit dem gegenüberliegenden, wo sich auch des öfteren etwas abspielt.

    Nach der Ausfahrt Schönbühl Richtung Zürich (vor Kirchberg) ist auf dem Parkplatz am Wochenende oft was los: Singles, Paare und Männer.

    Auf der Tauernautobahn Richtung Salzburg nach der Ausfahrt Anif, kurz bevor sich die Autobahn Richtung Deutschland und Richtung Wien teilt, ist Autobahnparkplatz, der immer als Sextreffpunkt, vor allem von Gays genutzt wird.

    Neben dem Strandbad Oittner am Obertrumer See ist ein Parkplatz, von dem man zum See gehen kann. Dort sind ab und an Paare zu beobachten.

    Von Innsbruck auf der Landstrasse nach Zirl am Inn fahren, Der Parkplatz kurz vor der Martinswand, dann runter zum Inn ins Gebüsch ist ein nettes Örtchen.

    In Linz Richtung Westautobahn fahrend befindet sich nah der Auffahrt Franzosenhausweg ein netter Ort, an dem sich gerne Gays und Bi-Männer aufhalten.

    Von Graz in Richtung Süden, der erste Autobanrastplatz nach der Ausfahrt Schwarzl-See ist täglich ab 21Uhr ein beliebter Anmacheplatz für Gays und B-Männer. Der weitläufige Platz und die Umgebung (Im Zaun hinten ist ein loch zum durchgehen) bieten viel Fläche für schöne Dinge.

    In Richtung Wien, Nähe Neunkirchen liegt der beliebte Rastplatz 52, den tagsüber viele Gays, abends auch Paare besuchen.

    Ab dem frühen Abend sollen beidseitig zwei schöne Plätze mit Hinterland und Wald zwischen Bregenz und Feldkirch, genauer zwischen Hohenems und Feldkirch frequentiert sein.

    Gemischtes Publikum, auch Transvestiten treffen sich auf der A12 zwischen Zirl-Ost und Zirl-West.

    Auf dem höchsten Punkt der L1028 von Tambach-Dietharz nach Schmalkalden, befindet sich ein kleiner gut geschützter und idyllischer Parkplatz direkt hinter einer Bushaltestelle. Paare und Voyeure.

    Auf dem Frankenschnellweg zwischen Nürnberg und Bamberg treffen sich meist freitags und samstags nach 20Uhr regelmäßig Männer auf dem großen Parkplatz nach der Ausfahrt Forchheim. Auch Paare wurden schon beobachtet.

    Wenn man in das GVL Linderbach einfährt, gelangt man zu einem Kreisverkehr, den man rechts verlässt. Dem Strassenverlauf für 200m gefolgt, liegt hinter einem Bürogebäude ein Parkplatz, wo Singles (Männer und Frauen), sowie Paare sich gelegentlich aufhalten.

    Wochenends treffen sich Paare und Singles auf dem Uniparkplatz.

    Die Abfahrt Schweinfurt Hafen Ost nehmen und dann die B286 Richtung Stadtmitte fahren. An der 1.Abfahrt rechts bis zur Ampel. Dann links bis zum Industriegebiet (800m) und dann noch mal knapp 800m bis zum Parkplatz am See. Gute Deckung ist vorhanden, weshalb sich hier gerne Paare vergnügen. Des öfteren wird die Tischtennisplatte gerne umfunktionalisiert.

    Laut Erfahrungsberichten ein top Platz! Anfahrt: A3, Ausfahrt Hengersberg, von Passau kommend links und noch mal links abbiegen, von Deggendorf kommend rechts abbiegen und bis zur Autobahnunterführung unter die Brücke abbiegen. Gays, Paare, Voyeuere, Singles.

    An der B25, der Verbindungsstrasse von A6 und A7 zwischen Wörnitz und Dorfgüttingen, kommt in Richtung Wörnitz nach nur 1 km ein Parkplatz, der schön und sauber ist und auf dem sich am Wochenende gerne Paare treffen.

    Gays und Bi-Männer vergnügen sich an der B20. Von Cham kommend in Richtung Straubing sind es vom Kreisverkehr nur ein paar Meter zu besagtem Parkplatz.

    Zwischen den beiden Ausfahrten von Abensberg ist hin und wieder eine Frau und legt Hand an.

    Absoluter Geheimtipp laut Erfahrungsberichten: Zwischen Erfurt und Arnstadt liegt der Parkplatz von Möbel Höffner. Dort geht es zur Sache, obwohl es sehr hell ist. Oft finden sich dort Pärchen ein.

    Von Regensburg Richtung Wieden (Hof) fahren und zwischen den Abfahren Wernberg-Köblitz und Luhe-Wildenau Rast machen. Eine Treppe führt einen Weg hinauf zu einer Bank wo die Post abgehen soll. Meist Gays.

    Auf der A93 zwischen Teublitz und Ponholz liegt ein Parkplatz, der gelegentlich besucht wird.

    Ab der Dämmerung sind Gays an der Ausfahrt Erlangen/Eltersdorf am Ende der Autobahnüberfahrt auf einem Parkplatz mit Waldgebiet anzutreffen.

    Rastplatz Schmira, ist zwischen Kreuz Erfurt und der Abfahrt Erfurt Flughafen beheimatet. Hier finden sich Gays und Paare ein um zusehen und mitmachen zu lassen.

    Weniger Paare, dafür Gays sind auf dem Parkplatz zwischen Hassfurt und Schonungen zu finden.

    Im hinteren Bereich der Rastanlagen Nordhausen –Werther treffen sich Bi-Männer und ab und zu auch Paare.

    Nordbayern/Oberfranken, seine Frauen und Paare aus der Umgebung laden mit der Rastanlage Münchberg ein. Die Anfahrt erfolgt über die A9, Ausfahrt Münchberg/Nord, direkt hinter dem Mercedes-Händler (von weiten zu sehen).

    In beiden Richtungen befinden sich zwischen Kitzingen und Marktbreit drei Parkplätze, die von Paaren gerne abwechselnd angefahren werden. Am besten besucht scheint der Parkplatz Richtung Ulm vor Marktbreit zu sein. Die beste Uhrzeit ist nach Einbruch der Dunkelheit nach 22Uhr wochenends.

    Parkplatz zwischen Rednitzhembach und Wendelstein. Der Platz, auf dem sich Paare und vorwiegen Gays einfinden, liegt unmittelbar neben dem Main/Donaukanal.

    Bi-Herren und hin und wieder voyeuristisch veranlagte Paare findet man auf dem Parkplatz der A6 Nürnberg-Heilbronn zwischen Herrieden und Ansbach auf beiden Seiten.

    In beide Richtungen befindet sich zwischen Amberg-Süd und Amberg-West ein Ruheplatz für Trucker und Gays.

    Trucker- und Gaytreffpunkt auf der A4 liegt bei Obersuhl zwischen Eisenach und Bad Hersfeld.

    Schwer zu finden ist ein Geheimtipp bei Wutha-Farnroda. Man muss von der B7 kommend bei Wurtha-Farnroda die Auffahrt zur A4 nach Frankfurt befahren. In der Auffahrt zweigt sich diese in einen kleinen Feldweg, den man einfahren muss. Nach nur 100m erreicht man ein altes Autobahnteilstück, auf dem und vor allem in den Wäldern und Büschen drum herum es öfters heiß hergeht. Pärchen und einzelne Männer sind hier zu beobachten.

    Die Ausfahrt Passau Richtung Deggendorf nehmen und dann rechts, nach 400m zum Gewerbegebiet Sperrwies fahren und schließlich immer geradeaus bis die Strasse endet. Hier treffen sich oftmals am Wochenende Gays, Lesben und Paare.

    In Richtung Würzburg gibt es einen Parkplatz hinter der Abfahrt Marktheidenfeld-Kreuzwertheim. Viele Bi-Männer und Paare.

    Passau – Aicha: Auf einer Anhöhe kurz vor Aicha sieht viele Gays und Truckerfahrer, zunehmend aber auch Pärchen am Werk.

    Zwischen den Anschlussstellen Nürnberg-Nord und Tennenlohe ist ein Parkplatz, auf dem man Paare, Gays (überwiegend) und Spanner sehen kann.

    Ein Treffen zwischen Frauen, Paaren und Spannern findet man an der L1079. Die Anfahrt vollzieht sich wie folgt: Die Autobahn A8 Augsburg Richtung Stuttgart an der Ausfahrt Ulm-Ost verlassen. Hinter der Tankstelle (Esso) bei Autohof Seligweiler liegt der Treffpunkt.

    Im Freien und im Auto wird sich auf einem wunderschön abgelegenen Waldparkplatz am Saalachufer vergnügt. Dort befindet sich nicht unweit auch ein Fkk-Treffpunkt. Die A8 an der Abfahrt Bad Reichenhall verlassen, die B20 Richtung Freilassing fahren und nach 4km vor der Ortseinfahrt Hammergau zum Auwirt abbiegen. Bei der Gabelung rechts halten, durch die kleine Siedlung hindurch und nach ca. 500m links in den Wald einfahren, an deren Ende der Parkplatz wartet.

    Die Autobahn München-Nürnberg an der Ausfahrt Garching-Süd verlassen und Richtung Ismaning abbiegen. Direkt hinter der Isarbrücke liegt auf der Bundesstrasse linker Hand ein Parkplatz. Im Gebüsch tummeln sich des öfteren Männer.

    Die A96 München-Lindau an der Abfahrt Jengen/Kaufbeuren verlassen und den knapp 4 km später entfernten Parkplatz Richtung Jengen ansteuern. Direkt an der B12 auf dem Rastplatz treffen sich nach Einbruch der Dunkelheit Paare, Spanner und auch Singlefrauen.

    Hinter Amstetten liegt zwischen Stuttgart und Ulm ein Örtchen namens Luizhausen. Am Wald hinter diesem Ort geht es bei Pärchen meist zur Sache.

    Der Parkplatz Wörthsee ist in beide Richtungen ein potenzieller Spannerplatz.

    Nur 500m nach der Ausfahrt Germering-Unterpfaffenhofen liegt der letzte Parkplatz auf dieser Autobahn vor München. Überwiegend junge Motorradfahrer und Lkw-Fahrer, Gays und Bi-Männer suchen die Abwechslung im angrenzenden Wald.

    In Richtung München bewegend, Ausfahrt Schäftlarn nehmen und dann rechts fahren. Samstags ab 21 Uhr stehen die Chancen auf ein Treffen recht gut.

    Ein netter Treff für Gays alles Altersgruppen befindet sich an der A92 zwischen Landshut und Deggendorf, vor der Abfahrt Mossburg-Nord. Meist dienen die Toiletten und der Wald als Spielplatz.

    Reges Treiben herrscht zumeist den ganzen Tag über auf dem Parkplatz zwischen Langenbruck und Manching in beide Richtungen. Hauptsächlich sind dort Männer, Gays und Lkw-Fahrer anwesend.

    Zwischen der Ausfahrt Nersingen und dem Dreieck Hittistetten treffen sich in beiden Richtungen Spanner, Gays und Paare. Durch Öffnungen im Zaun lässt es sich leicht ins Wäldchen verziehen und an die nahegelegenen Badeseen umwandern.

    Augsburg Ost: der zweite Parkplatz am Autobahnsee ist inzwischen eine Art Geheimtipp für Männer und Paare. Man hält sich Richtung Neuburg und folgt der ersten Abzweigung in Richtung „Autobahnsee, Sicherheitsfahrzentrum“ und parkt sein gefährt auf dem zweiten der beiden Parkplätze.

    Der Parkplatz vor dem Brunnthal-Dreieck in Fahrtrichtung München ist ein Treff von vielen Gays. Bei schönem Wetter sollen sich hier aber auch Paare sehen lassen.

    Nach dem Dunkelwerden, vor allem samstags kann man Paare und Singles beobachten. Direkt nach der Rheinbrücke von Karlsruhe Richtung Landau nach Maximiliansau abfahren, vor der ersten Rechtskurve, scharf links Richtung Casino halten, am Vereinslokal CJD vorbei, liegen nach 500m rechts und links versteckt gute Parkmöglichkeiten. Aussteigen und beobachten, sofern etwas los ist.

    Von Bretten Richtung Stuttgart fahrend, befinden sich 2 Waldparkplätze, auf denen sich abends gerne Gays versammeln.

    Man fährt von Reichenbach an der Fils in Richtung Lichtenwald. Gleich nach dem Hinweis „Brennholz“ liegt der Parkplatz. Vor allem Bi-Männer und Gays toben sich hier aus.

    Der Wanderparkplatz bei Leonberg wird zu später Stunden von Paaren angefahren. Am Autobahndreieck Leonberg, die Ausfahrt Leonberg abfahren, an der Ampel rechts, 5km in Richtung Stuttgart fahren und den Ausschilderungen folgen. Spanner sollten sich dezent verhalten und ihr Auto weiter hinten parken.

    Von der A6 Ausfahrt Rottweil Süd abfahren, Richtung Rottweil und dann Richtung Wellendingen. Durch die Ortschaft Wellendingen hindurch fahren und dann auf die K7156 Richtung Schöemberg fahren und links ab Richtung Zepfenhan. Auf der linken Seite liegt der Parkplatz. Im angrenzenden Waldstück spielen Bi-Männer, Singles und Paare.

    Einen herrlichen Ausblick auf Freiburg und möglicherweise noch viel mehr hat man an folgendem Ort: Am Schlossbergring in die Mozartstrasse, halbrechts in die Winterstrasse, 2-3km den Berg hinauf, an der Abfahrt Mercur Hotel weiter und nach der nächsten Kurve anhalten.

    An der B463 zwischen Albstadt-Ebingen und Sigmaringen verwöhnen sich oftmals Männer nach 20Uhr.

    Von Mosbach in Richtung Aglasterhausen (oder Sinsheim) ist rechts ein Parkplatz auf dem sich meist donnerstags und am Wochenende Pärchen in ihren Autos vergnügen.

    Abfahrt Nummer 54 Appenweier, Richtung Kehl halten. Unter der Woche treffen sich auf dem einzigen Parkplatz vor Kehl meist Gays, am Wochenende zu später Stunde jedoch auch Paare und Singles. Laut Erfahrungsberichten sehr lohnenswert.

    Überwiegend Gays, aber auch vereinzelt Paare wurden in beiden Richtungen auf den Parkplätzen „Korper Kopf“ beobachtet.

    Gleich rechts nach der Abfahrt Jockgrimm-Wörth in Richtung Jockgrimm treffen sich Paare und Einzelpersonen. Es handelt sich dort um ein dichtes Waldstück mit Parkmöglichkeiten.

    Die Abfahrt Achern an der A5 nehmen und Richtung Kieswerk halten, dieses passieren und direkt dahinter der Strasse folgen. Es erscheint ein Parkplatz, an dem sich öfters Paare lieben.

    Erneut ein P&R-Parkplatz direkt an der Abfahrt Rottweil, bzw an der B462 zwischen Rottweil und Schramberg, bietet Platz für Gays und hin und wieder Paaren.

    Auf dem Parkplatz Reisberg in Richtung Stuttgart treffen sich Gays, möglicherweise auch Paare, da er zum Teil nicht einsehbar ist.

    In beide Richtungen liegt der Autobahnparkplatz Kälbling, der größtenteils von Gays besucht wird. Paare wurden jedoch auch schon gesehen und liessen zusehen, teilweise mitmachen.

    Der Parkplatz Eschachtal liegt von Stuttgart aus in Richtung Singen kurz vor Villingen und ist sowohl für Gays, als auch Paare (eher selten).

    Richtung Karlsruhe bewegend, liegt zwischen Pforzheim Nord und West ein Parkplatz, an dem sich vorsätzlich am Wochenende Paare, Singles und Gays vergnügen.

    Die Autobahnausfahrt Pforzheim Nord abfahren und den Park-and-Ride-Parkplatz ansteuern. Hier sammelt sich im Grunde alles, von Paaren bis Gays. Als Erkennungszeichen hat sich ein Band an der Antenne oder am Spiegel durchgesetzt. Gays treffen sich aber vorwiegend an der Autobahnraststätte Pforzheim Ost.

    Geil vergnügen kann man sich auf dem Parkplatz Urwelfunde zwischen Gruibingen und Kirchheim / Teck in Richtung Stuttgart fahrend. Hier begegnet man hauptsächlich Männern, aber auch Paaren.

    Der Rastplatz Sommerhofen in Richtung Karlsruhe ist gelegentlich Anlegeplatz für Paare, Einzelfrauen und Spanner. Hinter den Toiletten sind zumeist Gays am spielen.

    Heilbronn – Nürnberg und umgekehrt: zwischen Schwäbisch Hall und Ilshofen bietet der Parkplatz Kochertalbrücke in beide Richtungen regen Betrieb ab den Abendstunden: Paare selten, Gays häufig.

    Erneut in Richtung Basel liegend, befindet sich ein Parkplatz unmittelbar vor der Ausfahrt Neuenburg. Es wurden Paare und Einzelpersonen gesehen.

    Auf dem kleinen Parkplatz gegenüber der Autobahnkirche Baden-Baden treffen sich Bi-Männer und Paare.

    Ausfahrt: Efringen Kirchen Ein aktiver Treffpunkt für Gays ist der Parkplatz „Fischergrund“ vor der Ausfahrt Efringen-Kirchen in Richtung Basel. Von Schwulen aus Deutschland, Frankreich und der Schweiz wird der Platz angesteuert, um sich im nahe liegenden Wald oder am unweit entfernten Rheinufer zu vergnügen.

    Die A6 kommend, L111 Richtung Saarbrücken, Ausfahrt St.Ingbert Mitte, Richtung Hassel im Kreisverkehr und nach knapp 100m scharf auf einen Waldparkplatz. Eher ein Geheimtipp, der noch sehr geheim ist.

    A5 Abfahrt Langen, stets geradeaus (knapp 8km). Kurz vor einem Wald erscheint ein Parkplatzschild, recht abbiegen. Ein Geheimtipp, wo Paare, Frauen und Männer zu finden sind.

    An der B455 bei Niederhausen Richtung Eppstein/Königstein treffen sich öfters Männer. Auf der andern Seite befindet sich ein Waldweg, bei dem es sich Paare ab und zu gemütlich machen.

    Ausfahrt Germersheim-Süd mit mehren Sitzgruppen, kleine Wege und Pfade. Hauptsächlich Gays und Lkw-Fahrer.

    Gay-Treffen Richtung Egelsbach nach der Abfahrt Offenbach-Kaiserlei. Auch auf der gegenüberliegenden Seite.

    Frankfurt – Mannheim: viele Männer treffen sich auf dem letzten Rastplatz vor dem Viernheimer Dreieck.

    Auf der A66 in Richtung Fulda gibt es Parkplatz Gelnhausen Ost mit gemischtem Publikum: Bi-Männer, Gays und Paare.

    Von Mainz aus in Richtung Kaiserslautern ist vor der Ausfahrt Kirchheimbolanden ein Parkplatz mit Erdwall, auf dem sich viele Old-Gays, aber auch Pärchen treffen.

    Kaiserslautern – Kusel, zwischen Glan-Münchweiler und Kusel sind schon Paare und Frauen nach Einbruch der Dunkelheit gesehen worden, am Wochenende ist dort recht viel los.

    Nach dem Frankthaler Kreuz in Richtung Koblenz zeigen sich Paare, Gays und Bi-Männer.

    In Richtung Mannheim/Karlsruhe kurz vor Hockenheim findet Ihr den Rastplatz Spitzenrheinhof. Nach ca.200m über das Feld in Richtung Baggersee kann man Paare und Gays sehen. Am Wochenende sind dort gelegentlich auch Fkk- oder Swingerparties.

    Koblenz – Ludwigshafen/Speyer: hinter der Abfahrt Worms/Pfeddersheim (58) sind Frauen und Paare auf dem ersten Parkplatz selten anzutreffen.

    Von Hockenheim in Richtung Schifferstadt gibt es direkt nach der Rheinbrücke den Treffpunkt „Binsfeld“. An dem angrenzenden Badesee ist FKK erlaubt, wo fast täglich, hauptsächlich freitags uns samstags viel los ist. Viele Paare und Spanner.

    Zwischen Altenstadt und dem Hanauer Kreuz zeigen sich öfters Pärchen am Wochenende. Am Abend ist es vorwiegend ein Treff von Gays.

    Die Parkplätze zwischen dem Hanauer Kreuz und dem Gambacher Dreieck sind vor allem im Sommer beliebte Treffpunkte, leider eher selten von Paaren.

    Hinter der Toilette im Wäldchen treffen sich Männer zwischen Merzig und Rehlingen. Im Sommer sind auch Paare hier zu sehen.

    Der Park-and-Ride-Platz in Richtung Saarbrücken nach Saarlouis ist Treffpunkt für Paare und Spanner sobald es dunkel ist. Der Platz ist zu finden, in dem man die Abfahrt Schwarzenholz/Elm nimmt und nach etwa 150m auf den Park-and-Ride-Platz einbiegt.

    Auf dem letzten Parkplatz vor Mannheim Sandhofen treffen sich fast nur Gays und Bi-Männer.

    Ein guter Treff für fast ausschließlich Männer befindet sich auf der A6 in Richtung Saarbrücken nach der Auffahrt Homburg.

    Spanner, Gays und Paare halten sich des öfteren zwischen Miesau und dem Autobahn Kreuz Landstuhler Kreuz auf.

    Zwischen Kaiserslautern und Saarbrücken befindet sich der Rastplatz „Am Kahlenberg“ zwischen Rohrbach und St.Ingbert Mitte. Dort sind abends überwiegend Männer.

    Mannheim – Saarbrücken, Rastplatz Waldmohr. Idealer Zeitpunkt: Sonntags 13-15Uhr. Ein rotes Band an der Antenne dient hier als Erkennungszeichen.

    Ein Autobahnrastplatz mit Toilette zwischen Landstuhl und Kaiserslautern dient vielen Männern als Treffpunkt am Wochenende.

    Auf dem Halt zwischen Mönchberg und Walldorfer Kreuz sind meist Gays anzutreffen.

    Der Platz vor der Abfahrt Weinheim (Wachenburg), gegenüber vom Parkplatz Fliegerwiese wird nach Einbruch der Dämmerung fast täglich von Paaren, Männern und Frauen angesteuert. Der Platz ist sehr schön und bietet Tische und Bänke.

    Zwischen Darmstadt und Frankfurt liegt der Rastplatz Gräfenhausen. Der kleine Parkplatz nach Gräfenhausen ist ein bekannter Treffpunkt für überwiegend Männer. Vor allem am Wochenende herrscht ein reges Treiben im angrenzenden Wald.

    Zwischen Darmstadt und Frankfurt liegt der Rastplatz Gräfenhausen, wo sich überwiegend Männer vergnügen.

    Auf den Autobahnparkplätzen beider Richtungen zwischen Idstein und Wiesbaden-Niederhausen trifft man viele Männer, gelegentlich auch Paare.

    Zwischen Würzburg und Frankfurt befindet sich hinter dem Seligenstädter Dreieck die Raststätte Weiskirchen. Es treffen sich dort Paare und Singles.Die gegenüberliegende Raststätte lässt sich über eine Brücke bequem erreichen.

    Auf der Raststätte zwischen Trier und dem Autobahndreieck Nonweiler treffen sich Paare, einzelne Frauen und Männer.

    Auf der Raststätte zwischen Trier und dem Autobahndreieck Nonweiler treffen sich Paare, einzelne Frauen und Männer.

    Über die B9 kommend Richtung Bonn, die Ausfahrt Namedy nehmen und an der Rheinmauer auf den Seitenstreifen fahren. Sonntags Abends treffen sich nach 22Uhr gelegentlich Paare und vergnügen sich in den Autos.

    Der Waldparkplatz an der Landstrasse zwischen Budenheim und Heidesheim mit seinen vielen Trampelpfaden beherbergt Männer und hin und wieder Paare.

    Auf der rechten Seite in Richtung Freilingen trifft sich mehr oder weniger alles.

    Viele Gays machen es sich auf einem kleinen Parkplatz zwischen Brühl-Süd und Bliesheim gemütlich.

    Unmittelbar vor der Kuppe von Luxemburg nach Trier fahrend, liegt ein Parkplatz, der von Paaren und Singles nach 20Uhr gerne angesteuert wird.

    Hinter der Abfahrt Buchholz der erste Parkplatz ist ein netter Treff, wo Paare anzutreffen sind.

    Bad Kreuznach – Worms: Parkplatz „Menhir“, Paare, Singles, Bi-Männer.

    Richtung Mainz zwischen Rheinböllen und Stromberg treffen sich zumeist Bi-Männer auf dem Rastplatz „Hunsrück“.

    Der Parkplatz Pellenz liegt hinter der Abfahrt Plaidt sofern man sich Köln/Bonn nähert. Mit Innenraumbeleuchtung wartend, eröffnen sich Möglichkeiten mit Männern und gelegentlich Paaren.

    Hinter dem Autobahnkreuz Nahetal Richtung Koblenz, bzw davor auf der anderen Seite ist ein Parkplatz für überwiegend Bi-Männer und Gays, vereinzelt auch Paare.

    Kurz vor Pfalzfeld in Fahrtrichtung Mainz finden Treffen von Paaren und Solos nach 20Uhr statt.

    Von Bitburg in Richtung Belgien (Lüttich) auf dem Berg nach der Brücke treffen sich Gays, Paare und Solos.

    Einige schwer einsehbare Stellen lockt der Parkplatz Pärchen von Bonn kommend in Richtung Bad Honnef. Man nimmt die Abfahrt Siebengebirge/Königswinter, dann geradeaus und an der ersten Ampel fährt man schräg links den Hügel hoch.

    Zwischen den Hochburgen Düsseldorf und Leverkusen herrscht freitags nach 22Uhr auf beiden Seiten (existiert jeweils nur ein Parkplatz) Hochkonjunktur.

    Vor der Abfahrt Worringen, nach Köln-Nord zeigen sich tagsüber viele Herren, zu später Stunde auch Frauen und Paaren.

    Direkt nach der Ausfahrt Höhr-Grenzhausen steht ein Parkplatz, der fast ausschließlich Männer zu Spielen einlädt.

    Paare wurden schon auf dem Rasthof Elztal-Süd gesehen. Von dort geht ein Feldweg direkt zur abgelegenen Elztalbrücke.

    Der Parkplatz „Goloring“ nach dem Koblenzer Kreuz in Richtung Trier bietet gute Möglichkeiten, die von Paaren, Bi-Männern und Gays gerne angenommen werden.

    Zwischen der Abfahrt Arnsberg/Niedereimer und Hüsten/Sundern vereinigen sich vorwiegend Männer, am Wochenende gelegentlich aber auch Paare um zusehen, evtl. mitmachen zu lassen. Eine Zeitung im Arm oder in der vorderen Ablage hilft zur Anerkennung.

    Es treffen sich Paare, Singledamen und -herren auf beiden Seiten an den Rasthöfen Siegerland.

    Aus dem Nachbarland Belgien kommend trifft man in den Gebüschen des zweiten Parkplatzes gut und gerne einmal Männer, die für vieles bereit sind.

    Männer und auch Paare sind auf den Parkplätzen Ruraue bei Jülich, meist später in der Nacht.

    Der erste Parkplatz nach Geseke in Richtung Dortmund ist wohl ein Punkt, an dem sich Paare aufhalten.

    Oft angefahren werden die Rastplätze beider Seiten vor dem Kreuz Jackerath. Paare und Einzelmänner sind hier nicht ungern gesehen. Auch beliebt ist der P&R-Parkplatz direkt in Jackerath.

    Direkt am Kreuz Kerpen liegt in Ruhe ein abgelegener Parkplatz, auf dem im dunkeln Paare aktiv werden.

    Fast jeden Abend soll der Parkplatz nach dem Aachener Kreuz in Richtung Antwerpen frequentiert sein. Ein Erfolg für Paare, Frauen und Männer.

    Eher seltener werden Paare, öfters aber Gays auf dem Rasthof zwischen Aachen und Düren gesichtet.

    Die Parkplätze vor und nach der Abfahrt Eckenhagen ist für Männer und Paare ein gelungener Anlaufpunkt.

    Gut geeignet für Paare ist der Rastplatz Drabenderhöhe in Richtung Köln. Durch einen Zaun gelangt man auf einen Fussweg, wo sich nicht selten Paare und Einzelpersonen vergnügen.

    Aus Olpe in Richtung Köln eröffnet sich der Parkplatz Rechtsrheinisch (letzter Parkplatz), wo sich viele Männer umher treiben.

    Direkt an der Ausfahrt Düren liegt ein netter Park-and-Ride-Platz, auf dem schon oft Paare gesehen wurden.

    Köln - Aachen, nach dem Kerpener Kreuz liegt ein Treffpunkt für Paare, Solos und Gays. Vor allem am Wochenende gut besucht, ein weißes Tuch an der Antenne bringt Aufmerksamkeit.

    Von Frankfurt kommend im Raum Bonn unterwegs, bietet sich ein Halt auf dem letzten Parkplatz vor dem Kreuz Siegburg an. Zwischen Bad Honnef/Linz und Siebengebirge liegt ein Plätzchen, auf dem sich Männer aber auch Paare gerne treffen.

    Zwischen Köln-Mülheim und Leverkusen, sowie der Gegenrichtung geht es auf den Parkplätzen des öfteren rund. Laut Berichten sind hier aber meistens nur Gays, vor allem nach 20Uhr.

    Auf dem P&R an der Abfahrt Kamen / Bergkamen (dann an der Ampel links) treffen sich auch möglicherweise Paare, Solopersonen und Gays. Zur Erkennung dient ein weißes Papier oder Tuch in der vorderen Ablage.

    Aus beiden Richtungen die Ausfahrt Oelde nehmen und rechts nach Waldersloh halten. Nach gut 100m erneut rechts in einen Feldweg zu einer Gärtnerei abbiegen. Nach 22Uhr treffen sich womöglich Paare und Einzelpersonen auf dem Park-and-Ride-Parkplatz.

    Männer und Frauen treffen sich angeblich Richtung Trier hinter der Ausfahrt Nettersheim.

    Hinter Schweich liegt der Parkplatz Hetzerath, auf dem sich Gays treffen.

    Die A1 von Blankenheim nach Euskirchen fahren. Zwischen der Abfahrt Bad Münstereifel/Mechernich und Wisskirchen treiben sich viele Männer herum. Gleiches gilt übrigens für die Gegenseite.

    Man bewegt sich von Trier in Richtung Koblenz, wo man knapp 5km hinter der Abfahrt Manderscheid auf den Treffpunkt „Udler“ stösst. Dort geht hinter dem Toilettenhäuschen ein Weg hinauf auf ein schönes Gelände ab. Frauen, Paare und Männer werden oft angetroffen.

    Dortmund – Münster, bei Ascheberg verläuft hinter dem Parkplatz eine Strasse, ihr links folgen und dann links über die Brücke. Ca.150m vom Parkplatz entfernt zeigen sich regelmäßig Männer und Frauen, am besten freitags ab 21Uhr und samstags abends.

    In beide Richtungen zwischen Köln und Münster zwischen den Abfahrten Hamm-Bergkamen und Hamm-Bockum trifft man auf den Waldpfaden Gays und Bi-Männer.

    Von Saarbrücken kommend treffen sich auf dem 2.Parkplatz nach der Abfahrt Tholey viele Paare und Singles. Zur Erkennung einfach eine Zeitung in die vordere Ablage legen. Der Parkplatz hat sehr schöne Liegeflächen zu bieten.

    Letzter Rast vor dem Blisheimer Kreuz soll mal als Treffpunkt gedient haben.

    In den umliegenden Ecken um den Rastplatz hinter der Ausfahrt Mehring Richtung Trier geht ab 18Uhr die Post ab

    Der letzte Parkplatz auf der A1 Richtung Köln vor der Kreuzung A1/A2

    A3 fahren bis zur Abfahrt Wesel und in Richtung Schornacker, zweimal links bis zur Autobahnbrücke und den Parkplatz am Wald ansteuern, wo sich Paare und Spanner treffen.

    Von Bramsche aus in Richtung Westerkappeln, direkt nach der Kanalbrücke ab von der L584 und parallel zum Mittellandkanal fahren. Dort treffen sich gelegentlich Männer und Paare.

    Zwischen Leverkusen und Düsseldorf liegt Langenfeld. Dort gibt es einen Parkplatz an der A542, der Autobahnverbindung zwischen A3 und A59. Man nimmt die Ausfahrt Langenfeld-Immigrath und fährt wenige hundert Meter in Richtung Leichlingen. Ein P-Hinweisschild zeigt einem den Weg auf einen angelegen Ort, der von Bäumen umgeben ist. Noch handelt es sich hierbei mehrheitlich um einen Gay-Treffpunkt.

    Richtung Wallenhorst (A1, Abfahrt Osnabrück Nord) geht ca. 600m nach Unterqueren der Autobahn vor einer scharfen Linkskurve rechts eine Strasse ab, die im Wald endet. Dort trifft man Bi-Männer, Gays und Paare. Ein nur 200m entfernter See macht den Platz zu einer Erholung

    Man fährt in Willich/Neersen ab und fährt parallel zur Autobahn Richtung Neerst. An den Kaareter Baggerseen sind viele Parkplätze, auf denen Männer auf ihre Kosten kommen, teilweise zeigen sich auch Paare hier.

    Der Parkplatz des ehemaligen Vogelparks ist Treffpunkt von Frauen, Paaren und Männern. Man fährt Richtung Grünabfallsammelplatz und erreicht von alleine den gewünschten Ort.

    Münster – Osnabrück, zwischen Sassenberg und Füchtorf liegt ein Platz (Am Fichtenbusch) mit Wald und Lichtung, Treffpunkt von Paaren, Männern und Frauen.

    Zwischen Meppen und Haren befindet sich beidseitig ein Treff für Bi-Männer und Gays.

    Richtung Vechta nach Diepholz halten sich Paare, Singles und Gays auf. Hinter dem Parkplatz befindet sich ein Moor, wo zusätzlich viele Gays ihre Lust verleben.

    Von der A45 kommend, die Ausfahrt Hoyensburg am Hilton nehmen. An der Ampel rechts und gleich wieder rechts. Auf dem Parkplatz der Signal-Iduna-Verwaltung treiben es manchmal Pärchen.

    Von Osnabrück über Bersenbrück Richtung Ankum und dann Richtung Voltlage. Nach 4km kommt rechts ein Parkplatz zum Trimm-dich-Pfad. Nach 22Uhr trimmen sich doch des öfteren Pärchen und Singles.

    Von Mönchengladbach kommen, die Ausfahrt Viersen raus und Richtung Dülken halten bis man eine Ampel erreicht. Man hält sich Richtung Sportzentrum Ransberg und sieht nach 150m einen Parkplatz, der nach 23Uhr des öfteren besucht ist.

    Von Düsseldorf kommend gibt es hinter Richrath den Parkplatz Berghausen, der seit Jahren ein Treff ist.

    Von Leverkusen kommend sieht man zwischen Richrath und Düsseldorf den Parkplatz Wolfshagen. Manchmal finden sich dort Paare ein, meist aber Gays und einzelne Männer.

    Nach der Abfahrt Mörs-Hülsdonk und dem Autobahnkreuz Kamp-Lintfort trifft man Gays und Bi-Männer bei Spielchen im Wald und im Auto.

    Zwischen Rheinberg und Alpen ist tagsüber im Wäldchen, nachts auf dem Parkplatz meist etwas los. Vorwiegend Gays.

    Es existiert ein kleiner P&R-Parkplatz an der A57 bei Neuss, auf dem heiße Treffen von Singles und Paaren stattfinden. Abfahrt Neuss-Büttgen. In der Ecke des Parkplatzes gibt es einen fast zugewachsenen Durchgang in den angrenzenden kleinen Grünstreifen. Ab 19Uhr sind alle Pendler weg und nach Einbruch der Dunkelheit kann man sich mit netten Menschen treffen.

    Ein Treffen für Gays abseits der Autobahn lässt sich bei der Ausfahrt Willich Schiefbahn erleben. In Richtung Kirschenbroich fahren, an der Ampel links halten und gleich wieder links durch einen kleinen Weg und man erreicht einen Parkplatz am See.

    Von Düsseldorf nach Roermond passiert man zwischen der Ausfahrt Mönchengladbach-Nord und dem Autobahnkreuz Mönchengladbach einen kleinen Parkplatz mit Wald, wo des öfteren Männer nach Abwechslung suchen. Gleiches gilt für die Gegenseite.

    Auf den Autobahnrastplätzen an beiden Seiten der A52 zwischen der Abfahrt Willich und dem Autobahnkreuz Neersen trifft man Männer, die ihresgleichen suchen.

    Auf der Rastanlage Wuppertal-Barmen, kurz hinter der Ausfahrt Oberbarmen in Richtung Wuppertal, ist abends ein beliebter Treffpunkt.

    An der Kapelle auf dem Park-and-Ride-Parkplatz Grevenbroich treffen sich Paare, Gays und Spanner um sich zu vergnügen.

    An der Ausfahrt Erkelenz-Ost gibt es einen P&R-Parkplatz für Paare und Gays und natürlich Spanner.

    Selten Paare, umso mehr Gays treffen sich auf dem Parkplatz „Herrather Linde“ Richtung Heinsburg vorwiegend an Samstagen.

    Gays und Bi-Männer versammeln sich auf dem Parkplatz nach der Ausfahrt Dortmund-Hafen.

    Auf der Höhe der Ausfahrt Krefeld-Fischeln treffen sich überwiegend Gays.

    Ausfahrt Nottuln raus, nach 200m den Park-and-Ride-Parkplatz ansteuern und möglicherweise Paare, Damen oder Bi-Männer treffen.

    Ein Park-and-Ride-Parkplatz in Richtung Münster vor der Abfahrt Haltern/Lavesum ist Anlaufpunkt für Paare, Frauen und Männer. Erkennungszeichen Innenraumbeleuchtung soll auch hier helfen.

    In Höhe Recklinghausen auf der Fahrt nach Münster befindet sich ein Rastplatz am Wald namens Marl-Sinsen, der als Treff für Männer gilt.

    Die Ausfahrt Sprockhövel nehmen und den Schildern zum Park-and-Ride-Parkplatz folgen, kann schöne Stunden mit Paaren oder Singles bedeuten.

    Von der A1 kommend in Fahrtrichtung Münster der erste Parkplatz vor der Abfahrt Sprockhövel. Es treiben sich dort hauptsächlich Gays umher

    Versteckte Ecken und ein weitläufiges Areal bietet der erste Parkplatz nach der Abfahrt Castrop-Rauxel aus Bochum kommend. Man muss durch den Zaun ins Wäldchen oder am Feld entlang gehen und kann vorwiegend Männer, aber auch Paare beim nackt sonnen sehen. Einfach mitmachen…

    Ein Rastplatz mit anliegendem Wäldchen lädt kurz nach der Abfahrt Lütgendortmund in Richtung Dortmund ein. Das Publikum besteht fast ausschließlich aus Männern.

    In Blickrichtung Bielefeld existiert zwischen Borgloh und Hilter ein Parkplatz mit WC, der oft von Paaren, Singles, Bi-Männern und einigen Gays besucht wird.

    Die Abfahrt Reken nehmen und den Park-and-Ride-Parkplatz ansteuern. Einfach im Auto verharren und warten bis sich etwas tut. In der Umgebung lassen sich genug ruhige Plätze finden.

    Auf dem Parkplatz zwischen Salzbergen und Rheine lassen Gays nach 23Uhr zusehen und mitmachen.

    Von Nordhorn kommend in Richtung Osnabrück treffen sich ab dem späten Nachmittag Bi-Männer und Paare zwischen Laggenbeck und Lotte.

    In Richtung Holland findet sich nach der Ausfahrt Wesel/Schermbeck der 2.Parkplatz (Wispelt). Dort ist am Wochenende, meist nach 22Uhr richtig was los

    Richtung Bremen, zwischen Cloppenburg und Vechta treffen sich samstags ab 20Uhr viele Paare und Singles (Männer und Frauen, keine Gays). Zur Kontaktaufnahme hat sich das Einschalten von Standlicht als hilfreich erwiesen.

    Ein bekannter Gay-Treffpunkt ist von Dortmund kommend in Richtung Münster. Der 2.Parkplatz nach der Ausfahrt Ascheberg.

    Richtung Hamburg zwischen Osnabrück Nord und Bramsche, einfach in den Wald gehen und Paare und Männer treffen. Es sind dort aber auch viele Einheimische.

    A7 Hannover – Kassel, Abfahrt Northeim Nord, in Richtung Northeim fahren. In Northeim rechts über die ICE-Trasse und dann links auf den landwirtschaftlichen, aber geteerten Weg. Nach 600m unter der Eisenbahnunterführung hindurch und rechts abbiegen. Unter der Brücke finden die Treffen meist am Wochenende nach Einbruch der Dunkelheit statt, Paare und Spanner

    Am Freibad in Bad Oeynhausen (Sielbad) treffen sich donnerstags bis sonntags nach 20Uhr Paare, Singles, Spanner, Bi-Männer und Gays. Blickkontakt oder eine Zeitschrift in der Ablage vorne dient als Erkennungszeichen.

    Nach 20Uhr finden spontane Treffs für Gays und Singles am Parkplatz in Dutenhofen am Globus-Markt beim Angelteich an den Seen statt.

    Die A2 fahrend in Richtung Berlin, Abfahrt Waggum runter, rechts halten und an der Kreuzung links. In den Wald links rein fahren, dann erscheint eine lange Einfahrt auf der rechten Seite.

    Der laut Erfahrungsberichten größte Geheimtipp: B497 zwischen Holzminden und Neuhaus, auf den ersten Parkplatz (1,8km) nach der Ortschaft Mühlenberg abbiegen und nach 50m direkt noch mal rechts abbiegen. Tische, Bänke und alles schön versteckt, lassen sich dort Paare und Gays zusehen und oftmals auch mitmachen. Idealer Zeitpunkt ist am Wochenende nach 22Uhr. Als Erkennungszeichen soll das Standlicht auf der rechten Seite und dreimaliges Fernlichtaufblinken helfen.

    Höxter – Kassel: exakt 2km nach dem Ortsausgang Beverungen in Fahrtrichtung Kassel ist auf der rechten Seite, direkt hinter einer starken Linkskurve eine geteerte Einfahrt. Als Erkennungszeichen soll das Standlicht auf der rechten Seite und dreimaliges Fernlichtaufblinken helfen.

    Zwischen Halberstadt und Blankenburg gibt es einen Parkplatz im Wald auf dem sich Bi-Männer und Gays vergnügen.

    Mittwochstreff für Paare und Einzelpersonen ist der Parkplatz Hesseltal an der B68 knapp 2km nach dem Ortsausgang Halle/W. Laut Erfahrungsberichten ist hier aber nur noch sehr selten etwas los.

    Ein großer Rastplatz mit großem Waldstück befindet sich an der Bundesstrasse nach Braunschweig kurz nach der Abfahrt B4-Gifhorn-Süd/Heidland, wo sich meist Bi-Männer und sehr spät vereinzelt auch Paare treffen.

    Bi-Treff an der A395. Von Braunschweig in Richtung Bad Harzburg gibt es an der Talbrücke Warnetal einen Rastplatz.

    Zwischen Kassel und Marburg erscheint der Parkplatz Gudensberg, der durch eine Brücke mit der Gegenseite verbunden ist. Auf ihm treffen sich Gays und vereinzelt auch Paare.

    Auf der Fahrt von Giessen nach Hanau bietet sich der Parkplatz nach der Ausfahrt Münzenberg/Lich an zu verweilen. Des öfteren treffen sich dort Paare und Spanner.

    Der 2.Parkplatz nach Dillenburg in Richtung Siegen ist ein netter Ort mit angrenzendem Wald, auf dem sich aber fast ausschließlich Männer zu zeigen geben.

    In Fahrtrichtung Dortmund, lassen sich auf dem ersten Parkplatz mit WC nach dem Autobahnkreuz Wünnenberg-Haaren Männer beim Sex beobachten.

    Wenn ihr von der A2 in Richtung Paderborn an der Abfahrt Stuckenbrock rechts auf die Bundesstrasse abbiegt, kommt nach etwa 100m ein Treff, an dem sich hauptsächlich Gays finden lassen.

    Paderborn – Bielefeld: zwischen Schloss Neuhaus und Paderborn-Sennlager herrscht Betrieb auf dem dazwischen liegenden Rastplatz: meist Männer, aber auch Frauen und Paare wurden gesichtet.

    Ein weiteres Plätzchen für Gays liegt von der A2 kommend, auf die A7 Richtung Hamburg fahrend nach nur 800m.

    Ein neuer Parkplatz zwischen Mellendorf und Großburgwedel dient als Treff für Paare und Singles.

    Ein Ort für Paare, Gays und Singles lässt sich zwischen Bockenem und Sz-Dreieck finden.

    Ein recht schöner Platz lässt sich an der A7 zwischen Göttingen und Kassel, kurz vor der Ausfahrt Kassel-Nord begutachten. Hinter dem Parkplatz verläuft ein kleiner Weg, der zu einer Lichtung führt, wo sich nicht selten Bi-Männer herumtreiben.

    Auf dem Parkplatz Northeim (Richtung Kassel) sind wochenends nach 21Uhr Einzelfrauen, Gays und Bi-Männer zu finden.

    Zwischen Melsungen und Cuxhagen liegt in Fahrtrichtung Hannover ein Plätzchen, wo sich Gays und Fernfahrer die Zeit vertreiben.

    Auf dem Park-and-Ride-Platz bei Reiskirchen treffen sich Paare und Männer.

    Oder bis Lich, 2km in den Wald fahren. Dort treffen sich Paare, Männer, laut Erfahrungsberichten sehr zu empfehlen…

    Bis Butzbach fahren und dann 10km in den Wald fahren.

    Hannover – Dortmund zwischen der Ausfahrt Veltheim und Porta Westfalica: In den Wald gehen, dort treffen sich oft Bi-Herren und Gays, aber auch Paare um zusehen zu lassen.

    Von Dortmund kommend nach der Abfahrt Hannover Nord / Langenhagen erreicht man nach 800m einen Parkplatz. Am Anfang führt ein Weg über den Rasen in den Wald, weiter bis in ein kleines Waldstück. Am Wochenende ist nach Einbrauch der Dunkelheit viel los: Paare, Männer, Gays, Transvestiten…

    Viele Gays erscheinen auf der A2 Richtung Dortmund, zwischen Bielefeld und Herford. Willige Männer sind an ihrem ziellosen Umhrlaufen zu erkennen.

    Auf den Parkplätzen Hannover Garbsen in beide Richtungen. Man kann unter der Brücke zwischen beiden Plätzen wechseln Neben dem Parkplatz Richtung Hannover ist ein Waldgebiet mit Parkplatz (Garbsener Schweiz) und das Naherholungsgebiet „Blauer See“. Auf beiden Parkplätzen finden sich gelegentlich Paare und Männer ein.

    In Seevetal ist ein beliebter Treff von Paaren. Nach Einbruch der Dunkelheit treffen sie sich. A7, Abfahrt Fleestedt, durch den Ort hindurch und dann Richtung Meckelfeld, an der Kreuzung in Glüsingen rechts abbiegen und über die Autobahn fahren. Der erste Parkplatz links ist es, Pulvermühle.

    Da der Elbstrand zunehmend für Fkk genutzt wird, trifft man an der Elbefähre Wischhafen vermehrt Paare und Suchende.

    Abfahrt Schwarzenbek/Grande und dann weiter in Richtung Schwarzenbek, die erste Parkmöglichkeit auf der rechten Seite soll ein Treffpunkt für Gays und Bi-Männer sein.

    Auf der B401 In Richtung A31 (Elmsland) halten, liegen zwischen Mülldeponie Dörpen und Küstenkanalbrücke auf beiden Seiten abgelegene Parkplätze. Überwiegend Herren halten sich hier auf, oftmals aber auch Paare.

    Knapp 200m hinter dem Ortsausgang Itzehoe in Richtung Lübeck, erreicht man den ersten Parkplatz. Bei einheimischen Autos an besagtem Ort, kann von suchenden Personen ausgegangen werden, meist sind es Männer.

    Im Wald oder hinter der Toilette treffen sich Männer Richtung Flensburg auf dem Parkplatz Kupfermühle.

    Nahe Celle trifft man sich nach 22Uhr. Dafür muss man sich Richtung Altenhagen halten, weiter in Richtung Garßen und dann finden sich Parkplätze rechts und links, von denen man leicht in den Wald gehen kann. Erkennungszeichen für Männer: Innenraumbeleuchtung einschalten. Zeichen für suchende Frauen: Nebelschlussleuchte einschalten.

    Aus Schleswig kommend, der erste Parkplatz. Ab 18Uhr sollen sich hier gelegentlich Paare zeigen.

    Von Lübeck in Richtung Travemünde, auch erreichbar über die A226, Abfahrt Travemünde nehmen und links Richtung Brodten halten. Folgt man den Schildern Parkplatz Strandnähe, erreicht man einen teils uneinsichtigen Parkplatz mit schönen Ecken für Paare, Singles und Gays. Aber Vorsicht, hier spazieren auch viele mit ihrem Hund, diese Leute suchen keinen Sex.

    Auf dem Parkstreifen am Einfelder See zwischen Neumünster und Kiel treffen sich Paare zur Tages- und Nachtzeit, öfters direkt am See.

    Hamburg – Lüneburg: Parkplatz Winsen. Hauptsächlich Gays.

    Gute Versteckmöglichkeiten bietet der Rastplatz Ruhmor in Richtung Kiel, weshalb er bei Gays sehr gefragt ist.

    Richtung Osnabrück, Abfahrt Sandkrug und dann Richtung Oldenburg, hinter der Autobahnbrücke rechts und nach knapp 500m links in den Wald: Dort sind häufig Frauen und Paare anzutreffen.

    Gays, aber auch Frauen treffen sich zwischen Oldenburg und Wilhelmshaven auf dem Rastplatz nach der Abfahrt Hahn-Lehmden.

    Zwischen Wilhelmshaven und Rastede kommt nach der Ausfahrt Varel der Platz Vareler Wald. Dort treffen sich Paare überwiegend am Wochenende zusehen und evtl. auch mitmachen.

    Hinter der Abfahrt Neuenkruge erscheint ein Treffpunkt für Gays.

    Oftmals lassen sich Paare und Männer an Samstagen nach 22Uhr auf dem Parkplatz zwischen Hude und Hatten (der erste nach dem Rastplatz Hasbruch) in Richtung Oldenburg beobachten.

    Zwei Geheimtipps existieren an der A28: In Richtung Aurich bei der Abfahrt Filsum liegt auf der rechten Seite ein Pendlerparkplatz, der nach 23Uhr frequentiert scheint. Weiter Richtung Aurich , bei der Araltankstelle in Hesel rechts haltend, finden sich 3 Waldparkplätze in 2km Nähe. Es befinden sich dort Schwule und auch Paare.

    Zwischen Freihafen und Industriehafen lassen sich Trucker oder Paare zusehen.

    Nach dem Dreieck Walsrode soll samstags auf allen 3 Parkplätzen des öfteren ein Treffpunk sein.

    Nach Einbruch der Dunkelheit begegnet man möglicherweise Paaren, Spannern und Gays auf dem Rasthof zwischen Ihlpohl und Schwanewede in Richtung Cuxhafen

    Parkplatz Hahnenkoppel in Richtung Hamburg ist ein Ort, an dem häufig Gays verkehren.

    Auf den Parkplätzen Steinburg zwischen Itzehoe und Elmshorn kommt es in beiden Richtungen öfters zu netten Begegnungen mit Gays.

    Zwischen den Ausfahrten Pinneberg Nord und Tornesch liegt ein Parkplatz, der vielen Gays als Anlaufpunkt dient.

    Die Gegenrichtung ist laut Erfahrungsberichten noch lebhafter. Auf dem Rastplatz Bönningstedt werden des öfteren Paare angetroffen.

    Von Hamburg nach Flensburg fahrend, der erste Parkplatz nach Quickborn ist bei Paaren und Spanner, aber auch Gays bekannt.

    Neumünster – Hamburg: hinter der Ausfahrt Kaltenkirchen bietet sich nach hinten raus eine schöne Anlage zum zusehen und mitmachen. Unter der Woche meist Gays, am Wochenende ab 22Uhr auch Paare und Einzelpersonen.

    Auf dem letzten Parkplatz vor der dänischen Grenze (Fahrtrichtung Flensburg) herrscht im anliegenden Wald (einfach durch die Tür in Wald gehen) reger Betrieb.

    "Voll im Grünen" wird der Parkplatz "Damlos" an der A1 zwischen Oldenburg und Lensahn in Richtung Lübeck beschrieben. Es ist ein Treffpunkt für Voyeure und Paare, vereinzelt auch einzelne Damen.

    Der erste Parkplatz nach der Ausfahrt Delmenhorst Ost in Fahrtrichtung nach Osnabrück ist ein Treffpunkt für Paare und selbstverständlich Spanner.

    Bremer Kreuz Richtung Osnabrück, auf dem Parkplatz Mahndorfer Marsch in den Büschen treffen sich viele Gays, aber auch Paare. Auf diesem Parkplatz ist laut Erfahrungsberichten ständig was los und viele Paare wagen den Weg hierher.

    Von Bremen in Richtung Hamburg hinter der Abfahrt Brinkum der erste Parkplatz (Krummhörens Kuhlen). Hinter dem Toilettenhäuschen Richtung See gehen, dort laufen viele Männer, aber auch Paare rum. Jedoch Vorsicht, es ist ein FKK-See und nicht jeder Nackte sucht den schnellen Sex.

    Lübeck – Puttgarden/Neustadt zwischen den Abfahrten Sereetz und Ratekau treffen sich freitags ab 19Uhr viele Gays, vereinzelt auch Paare.

    Richtung Bremen hinter der Ausfahrt Hitffeld befindet sich ein Parkplatz auf dem Hügel, auf dem viel los ist, da er im Sommer sehr gut geschützt ist.

    Viele Gays treffen sich an der A1 zwischen Lübeck und Hamburg auf dem Parkplatz Ellernbrook zwischen Ahrensburg und Stapelfeld.

    Hamburg – Lübeck erscheint vor Ahrensburg links und rechts ein Parkplatz. Die Trefferquote ist jedoch sehr niedrig.

    Ca.4km vor der Berliner Stadtgrenze findet man den Parkplatz „Parforcerheide“. Täglich vergnügen sich dort Gays und Bi-Männer, Paare ungewiss.

    Auf der A115 aus Berlin raus, erreicht man nach knapp 4km den Rastplatz „Am Stern“, wo hauptsächlich Gays und Bi-Männer zu treffen sind, gelegentlich erscheinen aber auch interessierte Paare.

    Bis Berlin, zwischen Dreieck Treptow und Berlin Grünau befindet sich die Raststätte Waldeck. Oft sind dort Paare, die sich zusehen lassen.

    Dies ist ein neuer Platz, wo sich Paare, Frauen und Männer treffen. Zu erreichen ist der Platz über die A9, Abfahrt DE-Süd, Richtung Wolfen, Bitterfeld nach ca.100m.

    Richtung Bergwitz, nach 1-2km ist der Parkplatz eine kleine Abfahrt. Dort treffen sich zunehmend ältere Gays.

    Richtung Dresden, ca.2km nach der Abfahrt Radefeld, vor der Abfahrt Leipzig Mitte gibt es einen kleinen Rastplatz mit Toilettenhaus: vorwiegend Gays.

    Von Leipzig Richtung Engelsdorf auf die A14, dann Richtung Dresden bis zur Abfahrt Naundorf. Nach ca.200m Richtung FKK-Strand fahren. Auf dem großen, befestigten Parkplatz treffen sich hinten überwiegend Gays, während vorne vereinzelt Frauen und Paare anzutreffen sind.

    Rastplatz Frankenthal in Richtung Berlin. Nach 22Uhr sind zumeist Trucker, vereinzelt aber auch einzelne Frauen und Paare anwesend.

    Erkennungszeichen ist ein weißes Tuch an der Antenne.

    Hier nicht fündig geworden?
    Versuchen Sie es doch einmal in der Premium Parkplatzsex-Datenbank